Standesamt

Beitragsseiten

Sterbefälle

Der Tod ist spätestens am folgenden Werktag der nach dem Ort des Todes zuständigen Personenstandsbehörde anzuzeigen:

Für die Beurkundung des Todes werden benötigt:

  • die Geburtsurkunde
  • die Heiratsurkunde der letzten Ehe
  • der Nachweis der Staatsangehörigkeit

Der Standesbeamte kann die Vorlage weiterer Urkunden und Nachweise verlangen, wenn die allgemein verlangten Urkunden und Nachweise zur ordnungsgemäßen Beurkundung des Todes nicht ausreichen.